Donnerstag, 18. März 2010

Spazieren am Wochenende: Altes neu gesehen & Hoch über Bonn sowie eine Premiere

An diesem Wochenede 19. bis 21. März gehe ich wieder spazieren, kommen Sie doch einfach mit.

Am Freitag 19. März  gibt es Neues vom Alten Friedhof ab 11.30 Uhr erfahren Sie z.B. wie aus einer Indianerin eine Prinzessin wurde oder wie eine Vater-Sohn-Beziehung tödlich sein kann.
Treffpunkt ist am Alten Friedhof (Eingang Bornheimer Straße)

Am Samstag 20. März spaziere ich ab 11.30 Uhr über den Poppelsdorfer Friedhof und zur Heiligen Stiege
Treffpunkt ist am unteren Eingang des Poppeslsdorfer Friedhofs bei der Blumenhandlung Heinen.
Hier mal ein Bild vom Grab Otto Renois (KPD-Stadtverordneter [einigen sicher aus dem Kabarett " Im Namen der Straße..." bekannt])



















Am Sonntag 21. März folgt dann eine Premiere:
Wieder um 11.30 Uhr spaziere ich durch Bonn, an diesem Tag geht es durch die Innenstadt unter dem besonderen Aspekt  "Bonner Alltag in der NS-Zeit"
Treffpunkt ist vor dem Alten Rathaus / Marktplatz

Erfahren Sie wie sich der Nationalsozialismus in das alltägliche Leben schlich, durch Straßenumbenennungen, Zwangsarisierungen von Geschäften und Parolen in der Stadt.
Sie werde einige Kurzbiografien kennenlernen und sehen wie alles endete und zwar so

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen