Montag, 27. September 2010

Rubrik-Antworten: Mildred Scheel, von Schlegel, Post zu Pferde & Christusmonogramm

So, es sind wieder mal ein paar Fragen bei den Spaziergängen aufgetaucht.
Hier einige wenige Antworten.

Mildred Scheel, sie ist auf dem Alten Friedhof in Bonn beigesetzt, wurde in Köln geboren am 31. Dezember 1932 als Tochter eines Deutschen und einer US-Amerikanerin. Schon mit 12 Jahren zog sie aber nach Amberg (Bayern).

Der ebenfalls auf dem Alten Friedhof von Bonn beigesetzte August Wilhelm von Schlegel (Professor für Literaturwissenschaften) ist am 08. September 1767 in Hannover geboren. Damit lag ich mit meiner Vermutung, dass von Schlegel nicht die preußische Staataangehörigkeit besaß, gar nicht so falsch. Mir scheint auch, dass von Schlegel kein großer Vetreter des Preußentums gewesen ist, sein Lebenslauf deutet eher auf einen "Europäer" hin.

Charlotte von Lengefeld ist am 22. November 1766 in Rudolstadt geboren, diese Angabe fehlt an ihrem Grab auf dem Alten Friedhof. Der Begriff "Wittwe" ist übrigens kein Schreibfehler, früher wurde das Wort tatsächlich mit einem doppelten "t" geschrieben, siehe Oeconomischen Encyclopädie (1773 - 1858) von J. G. Krünitz.

Was die Beförderung der Post in Bonn zu Pferde angeht, so kann ich leider keine genauen Angaben machen. (Geschieht das in Bonn nicht heute immer noch???;))
In Beuel gab es die erste offizielle Poststrecke zu Pferde ab 1739. Für Bonn habe ich noch keine Angaben. Das letzte Bild einer Postkutsche in Bonn (keine historische Fahrt) habe ich für das Jahr 1905 gefunden. Das dürfte ungefähr auch hinkommen, denn ab 1904 ersetzte in Deutschland der Autobus die Postkutsche so nach und nach. Die letzte offizielle Postkutschenfahrt gab es 1957 in Kiel.
Wer genauere Kenntnis hat, kann diese hier gerne mitteilen.

In den kleinen Helenenkapelle, nur noch diese Woche geöffnet, ist auf der Bank wohl ein Christusmonogramm eingelassen, es unterscheidet sich in der Anordnung allerdings ein wenig von dem hier gezeigtem.
Vermutlich handeltes sich um eine Abwandlung.
Das XP (kein Computerprogramm) steht für die griechischen Anfangsbuchstaben CH und R in Christos zudem finden sich noch die Buchstaben Alpha und Omega für Anfang und Ende.
Ich werde aber nochmal genau nachsehen in der Kapelle.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen