Dienstag, 23. August 2011

Rubrik-Antworten: Ewigstraße, Käsberg & Kekulé-Denkmal

Die Ewigstraße in Vilich ist nach Fritz und Wilhelm Ewig benannt, diese stellten 1912 ihr Grundstück zum Bau einer Privatstraße zur Verfügung. 1941 bekam die Straße dann ihren heutigen Namen.

Käsberg ist ein alter Flurname in Vilich, leider ist die genaue Herkunft nicht bekannt.
Wenn Sie Informationen dazu haben, bin ich Ihnen sehr dankbar.
Die Käsbergstraße gibt e in Vilich seit 1972, zuvor hieß die Straße Kirchstraße, möglicherweise nach der alten Pfarrkirche St. Paulus, die 1765 durch Hochwasser zerstört wurde, vielleicht auch als Verbindungsweg von Geislar zur Stiftskirche St. Peter.

Das Denkmal für August Kekulé vor der Alten Chemie ist aus Blaugranit aus dem Fichtelgebirge  1903 gefertigt worden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen