Sonntag, 2. Juni 2013

Rubrik-Antworten: Architekt der Villa Hammerschmidt

Die Villa Hammerschmidt ist 1860 bis 1863 durch den Kaufmann Albrecht Troost aus Mülheim an der Ruhr nach Plänen von August Dieckhoff erbaut worden. August Dieckhoff (1805 - 1891) war Mitarbeiter bei Karl Friedrich Schinkel in Königsberg und später preußischer Baubeamter.

Unter dem Nachfolger von Troost, Leopold Koenig, kam es zu einigen Umgestaltungen durch Ludwig Bohnstedt (1822 - 1885).


Den Namen bekam die Villa vom späteren Besitzer Rudolf Hammerschmidt aus Dortmund.

Copyright: www.rheinische-geschichte.lvr.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen