Donnerstag, 4. Mai 2017

Ein Schiff wird nicht kommen - Fähre Siebengebirge gesunken

Viele werden es schon mitbekommen haben, die ausgemusterte Auto-Fähre "Siebengebirge" (Bad Honnef - Rolandseck) von 1969, ist Ende April, genau am 30 April 2017 vor Texel gesunken.
Was macht die Fähre vor Texel?
Nun so ganz klar ist das nicht.
Zunächst ist die Fähre von einem Geschäftsmann aus Panama gekauft worden und sollte eigentlich nach Suriname in Südamerika gebracht werden, mit einem Spezialschiff. Aus welchem Grund auch immer befand sie sich nn an einem polnischen Schlepper und wurde über die offene Nordsee gezogen. Zielrichtung war Finnland.
Eine Fähre ist dafür natürlich nicht konstruiert, so sank diese vor der niederländischen Insel Texel.

Hier ein Bild der niederländischen Küstenwache in Den Helder


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen