Sonntag, 31. Dezember 2017

Zwei Schlangen am Hermesstab

Der Hermesstab ist an verschiedenen Stellen in Bonn zu sehen.
Er ist das Symbol des griechischen Gottes Hermes (Götterbote) bzw, des römischen Gottes Merkur (Gott des Handels und der Kaufleute).
In der Mythologie galt der Stab als Zauberstab, später wurde er das Symbol des Gegensätzlichen (zwei Schlangen die sich anschauen). Der Gegensatz findet sich auch bei Merkur als Gott der Händler, aber auch als Gott der Diebe.
Andere Interpretionen sehen in den beiden Schlangen ein Fruchtbarkeitssymbol, der Stab wird dann als Phallus gesehen.
Leider wird das Symbol gegelegntlich mit dem Äskulapstab (nur eine Schlange) verwechselt und als Symbol der Medizin betrachtet. Das rührt wahrschenlich daher, dass der Stab seit dem Mittelalter als Immunitätszeichen gilt, so wird er beispielsweise beim Medical Corps der US-Army benutzt (hier als Zeichen der Immunität)..



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen