Dienstag, 17. August 2010

Rubrik-Antworten: Dr. Max Weis

So, hier eine Antwort auf die Frage nach dem Wohnort von Dr. Max Weis (jüdischer Arzt in Beuel).

Dr. Weis (1881 - 1952) lebte in Beuel seit 1906. Seine Praxis hatte er ab 1912 in einem neugebauten Haus in der damaligen Friedrichstraße. Die heutige Adresse wäre Friedrich-Breuer-Str. 34.

Den Doktor-Weis-Platz gibt es seit 2002. (nicht wie ich fälschlicherweise sagte 1992).

(Quelle: Wider das Vergessen - Erinnerungsorte in Beuel, 2006)


















Dr. Max Weis starb übrigens, genau wie seine Frau Bella Weis, 1952 in Cardiff, das bekanntlich in Wales liegt. Auf dem Schild ist irrtümlicher Weise die Rede vom "englischen Exil".

Beide fanden nach der Irrfahrt der MS St. Louis nach Havanna / Kuba Aufnahme in Großbritannien.

Die Geschichte des jüdischen Auswandererschiffes MS St. Louis ist in dem  amerikanischen Film Voyage of the Damned (1976) verarbeitet worden.

















Die MS St.Louis (gebaut 1929 auf der Vulkan-Werft in Bremen, ab 1933 KdF-Dampfer und 1945 im Hamburger Hafen zerstört) im Hafen von Havanna.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen