Sonntag, 28. November 2021

Der Froschkönigbrunnen in Kessenich

Der Froschkönigbrunnen in Kessenich.

einst  und heute

schön, dass er wieder etwas hergerichtet ist, wenn auch nicht wie das Original.




Alter Friedhof in Bonn - Spaziergang am 05. Dezember 2021 um 11.30 Uhr

Am 05. Dezember 2021 Sonntag um 11.30 Uhr biete ich einen Spaziergang über den Alten Friedhof von Bonn an.

Der Treffpunkt ist am Eingang zum Alten Friedhof / Bornheimer Straße.

Eine Anmeldung erfolgt unter RSelmann@kultnews.de oder 0228 / 697682.

Beitrag 9 Euro

Es gilt die 2G-Regel, daher bringen Sie bitte den Impfnachweis mit.

Hoffentlich darf alles noch so stattfinden.

Sie erfahren es hier.



 


Dienstag, 23. November 2021

2G Regel jetzt auch beim Bonner Stadtspaziergang ab 23. November 2021

Durch die heutige neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW ist laut Paragraf 4 Absatz 2. 8. auch bei meinen Bonner Stadtspaziergängen die 2G Regel in Kraft getreten.

Vorläufig bis einschließlich 21. Dezember müssen alle Teilnehmer geimpft oder genesen sein, ein Test ist nicht mehr ausreichend.

Bei allen Spaziergängen, ob öffentlich oder gebucht, bitte ich daher darum, einen Impfnachweis mitzubringen, es wird kontrolliert.

Ohne Impfnachweis ist eine Teilnahme nicht möglich, es gibt keine Ausnahmen z.B. Attest.

Alle schon angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden rechtzeitig informiert.

Ansonsten gibt es keine Beschränkungen.

Neue Informationen folgen hier am 21. Dezember 2021 oder gegebenenfalls schon früher.

Freitag, 19. November 2021

Maskenpflicht und 2G-Regel in der Bonner Innenstadt

In der Bonner Innenstadt gilt seit 17. November 2021 Maskenpflicht und auf dem Weihnachtsmarkt die 2G-Regel, hier die entsprechenden Angaben der Stadt Bonn, daher können bis einschießlich 23. Dezember 2021 keine Spaziergänge in der Innenstadt mehr stattfinden.

Betroffen sind die Spaziergänge

Bonner Innenstadt

Tatsachen & Legenden

Bonner Alltag in der NS-Zeit

Beethovens Elfte

Geschichten die ich lieber nur nachts erzähe

Weitere Infos zu eventuellen Einschränkungen werden nächste Woche bekanntgegeben.

Donnerstag, 4. November 2021

Neue Weinpreisliste 2021 Weingut Dreimädelhaus in Laubenheim an der Nahe

Die neue Weinpreisliste aus dem Weingut Dreimädelhaus ist erschienen.
Sie finden die Weinpreisliste 2021 hier als pdf-Datei

Mittwoch, 3. November 2021

Bonner Münster wieder geöffnet

Das Bonner Münster ist wieder geöffnet und strahlt nun heller als zuvor.

Auch die Kunstausstellung im Münster ist sehenswert.

Etwas Tony Craig und heilige Helena, sowie der Hochaltar.

Der Kreuzgang und die Krypta sind zudem wieder zugänglich.



 

Impressionen vom Finaltag der Blinden-Fußball-Bundesliga auf dem Bonner Münsterplatz

Letztes Wochenende fand auf dem Bonner Münsterplatz der letzte Spieltag der Blinden-Fußball-Bundesliga statt, hier nun noch ein paar Impressionen.

Meister wurde übrigens der FC St. Pauli.

Das Spiel, welches ich gesehen habe, war Borussia Dortumd gegen Blista Marburg.





 

 

Freitag, 29. Oktober 2021

Neue Verordnung - es bleibt zunächst bis 24. November alles beim Alten

Mit der heutigen Coronaschutzverordnung des Landes NRW sind die Regel auch für den Bonner Stadtpaziergang zunächst bis 24. November 2021 verlängert worden. Somit gibt es keine Änderungen.

Freitag, 22. Oktober 2021

Abriss von Carls Bistro

Nun ist auch Carls Bistro Geschichte.

Bennant war das Lokal nach dem Carl-Schurz-Haus, das ebenfalls abgerissen wurde.

Carl Schurz stammte gebürtig aus Lieblar und war von 1877 bis 1881 Innenminister der USA, daher war das Gebäude von 1954 auch durch amerikanische Staatsgelder finanziert worden.




 




Donnerstag, 7. Oktober 2021

Drei Bezüge zur Heiligen Stiege auf dem Stromkasten

Auf dem Stromkasten oberhalb des Poppelsdorfer Friedhofs haben wir nun Bezüge zur Heiligen Stiege dargestellt.

Clemens August als Bauherr 1751, Balthasar Neumann als ausführender Architekt 1751 und Franz von Assisi als Symbol für die letzten Mönche dort, die Franziskaner, welche bis 1960 im Kloster ansässig waren.

Leider fehlt der Innenausstatter Johann Adam Schöpf aus Bayern, der für die barocke Ausmalung zuständig war.