Donnerstag, 29. März 2012

Gedenktafel für Johanna Kinkel

Eine sehr schöne Idee, es gibt nun eine Gedenktafel für das Geburtshaus von Johanna Kinkel damals noch Johanna Mockel in der Josefstraße vor dem heutigen Hilton Hotel.
Geboren ist Johanna Mockel, spätere Ehefrau von Gottfried Kinkel, dort 1810, an diesem Haus wurde 1907 eine Gedenktafel angebracht. Das Haus Josefstraße 13 ist, wie alle weiteren Häuser der Josefstraße, 1944 zerstört worden.
Übrigens gab es weitere Gedenktafeln in dem Viertel De Kuhl. So wohnte in der Josephstraße 5 Heinrich Heine und in der Straße An der Sandkaule 13 sein Lehrer August Wilhelnm von Schlegel.
Ebenfalls in der Josefstraße wohnte, allerdings ohne Gedenktafel, Karl Marx, heute Josefstraße 8.
Genaueres zum Viertel können Sie am 11.04. 2012 um 11.30 Uhr bei einem Spaziergang mit mir erfahren.

Zunächst mal herzlichen Dank an den Förderverein Poppelsdorf, den Heimat- und Geschichtsverein und das Stadtarchiv Bonn.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen